Interview

Wir haben Patrick nach seinem ersten Monat bei WDD direkt zum Interview gebeten.

Als neuer Geschäftsführer Digital macht er ab sofort noch mehr Dampf auf allen Online-Kanälen und hat besonders für die strategische Kundenberatung noch einiges in Petto.


Wie war dein erster Monat bei WDD?

Sehr gut, ich bin vom gesamten Team sehr herzlich aufgenommen worden und habe mich von Tag eins an wohl gefühlt. Ich konnte in einigen Projekten bereits meine Erfahrungen einfließen lassen und Mehrwerte für die Kunden schaffen.


Du warst gefühlt schon überall: Dortmund, Rotterdam, Birmingham, Los Angeles und im Silicon Valley – um nur einige Stationen zu nennen. Jetzt wieder Dortmund. Was hat dich zurück ins Ruhrgebiet gelockt?

Ich bin in Dortmund geboren und somit ist Dortmund immer meine „Heimat“ geblieben. Für mich hat das Ruhrgebiet als Wirtschaftsstandort enormes Potenzial. Wir haben einen guten Mix aus Start-Ups, Mittelstand und Industrieunternehmen, kombiniert mit einem sehr guten kulturellen Angebot, einer soliden Infrastruktur und einer Arbeitsmentalität, die sich vor dem Silicon Valley nicht verstecken muss. Während im Silicon Valley und auch in Berlin lange Zeit auf B2C Geschäftsmodelle gesetzt wurde, geht der Trend zunehmend zu B2B- Geschäftsmodellen. Auch hierfür ist der Standort Ruhrgebiet mit dem o.g. Mix geradezu prädestiniert, eine wichtige Rolle zu spielen. Die WDD ist als erfolgreiche Full-Service Agentur mit Geschichte durch ihre Kontakte zu Industrie und Mittelstand sowie Start-Ups ein perfekter Partner für den digitalen Wandel in der Region. Ich bin froh, wenn ich mit meinen Erfahrungen nun dazu beitragen kann, unsere Heimatregion weiter voran zu bringen.


Was hast du aus deiner Zeit in den USA und der Beratung im Growth-Marketing für Start-ups mitgenommen, von dem in Zukunft auch WDD- Kunden und Kollegen profitieren werden?

Die USA gelten im Marketing oft als Vorreiter – teilweise wird von einem 5- jährigen Vorsprung berichtet. Innerhalb des Marktes sind die Start-Ups meist die progressivsten. Das Silicon Valley denkt sehr unternehmerisch und datengetrieben, Werbekampagnen ohne Messbarkeit gibt es kaum noch. Neben zielgerichteten, hochmodernen Marketingtaktiken bringe ich eben diese Messbarkeit und Datengetriebenheit mit ein. Zukünftig werden wir in jeder Kampagne versuchen, die Ergebnisse strukturiert zu messen, um Optimierungspotenziale zu erkennen und Mehrwerte für unsere Kunden zu schaffen. Ich sehe WDD immer stärker als Mit-Unternehmer und Sparringspartner für unsere Kunden. Wir erarbeiten gemeinsam mit unseren Kunden Strategien, definieren Ziele und lassen uns an der Zielerreichung messen.


Deine Stärken in einem Satz?

Ich bin Unternehmer und lege die unternehmerische Denke auch als Dienstleister nicht ab.

 

E-Mail: p.sbosny@wdd.de

Zum Linkedin Profil von Patrick