Go Digital and Get Funded

Go Digital and Get Funded

Um kleinere und mittlere Unternehmen im fortschreitenden Prozess der globalen Digitalisierung wettbewerbsfähig zu halten, hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ein effizientes Förderprogramm ins Leben gerufen. „Go-Digital“ unterstützt durch finanzielle Zuschüsse bei der Optimierung von Prozessen und der Erschließung zusätzlicher Marktanteile durch Digitalisierung und bei Maßnahmen, die der Verbesserung der IT-Sicherheit dienen.

Um eine kompetente und professionelle Umsetzung der Digitalisierungsprozesse zu gewährleisten, hat das BMWi bundesweit eine Reihe von Beratungsunternehmen lizensiert, die die strengen Anforderungen des Ministeriums erfüllen.

Go Digital Förderung

Die WDD gehört zu diesen Beratungsunternehmen und kann Kunden zukünftig im Rahmen der Module "Digitalisierte Geschäftsprozesse" und "Digitale Markterschließung" die Möglichkeit eines Zuschusses von 50 % des Auftragsvolumens bis zu einer Maximalförderung von 16.500 € anbieten. 

Die Module umfassen folgende Inhalte:

Modul Digitale Markterschließung
  • Entwicklung einer unternehmensspezifischen Online-Marketing-Strategie
  • Aufbau einer professionellen Internetpräsenz zur Vermarktung
  • Einführung eines eigenen Online-Shops oder Nutzung externer Auktions-, Verkaufs- oder
    Dienstleistungsplattformen, sowie auch Social-Media-Tools, Website-Monitoring und Content-Marketing
  • nachgeordnete Geschäftsprozesse eines Online-Shops, wie bspw. die Warenbereitstellung und Zahlungsverfahren

Ziel: Unterstützung der Vermarktung, Erschließung neuer Märkte und Kundengruppen

Modul Digitalisierte Geschäftsprozesse
  • Einführung von e-Business-Software-Lösungen (bspw. CRM, E-Mail-Automatisierung) für Gesamt- oder Teilprozesse des Unternehmens einschließlich ihrer möglichst sicheren Abwicklung im Unternehmen oder zwischen Unternehmen und Kunden bzw. Geschäftspartnern.
  • In Abhängigkeit vom Wissens-, Erfahrungs- und Umsetzungsstand innerhalb des Unternehmens können bspw. folgende Beratungs- und Umsetzungsleistungen erfolgen: Versand- und Retourenmanagement, Logistik, Lagerhaltung, elektronische Zahlungsverfahren

Ziel: Möglichst durchgängige Digitalisierung von Arbeitsabläufen im Unternehmen

Ist mein Unternehmen förderberechtigt?

Unternehmen, die eine Förderung in Anspruch nehmen möchten, müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • unter 100 Beschäftigte bei Vertragsabschluss
    (einschließlich aller Partnerunternehmen und verbundenen Unternehmen)
  • Vorjahresumsatz oder Vorjahresbilanzsumme von höchstens 20 Millionen Euro
  • Betriebsstätte oder eine Niederlassung in Deutschland
  • Förderfähig nach der De-minimis-Verordnung

Sofern ein KMU „Partnerunternehmen“ oder „verbundenes Unternehmen“ ist, muss das Beratungsunternehmen die Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung der Europäischen Union hinsichtlich Mitarbeiterzahl und Jahresumsatz/Bilanzsumme bestätigen.

Wie gestaltet sich der Ablauf der Förderung?
Wie sieht das Antragsverfahren aus?

Um Unternehmen, die sich für eine Förderung entscheiden, den oft ermüdenden bürokratischen Aufwand zu ersparen, fällt nicht nur die Antragstellung, sondern auch die Abrechnung und Verwendungsnachweisprüfung komplett in den Aufgabenbereich der Agentur.

Kontaktaufnahme

Sie haben Interesse, die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens zu optimieren? Dann eruieren wir gerne mit Ihnen gemeinsam, inwieweit die von Ihnen angestrebten Digitalisierungsmaßnahmen im Rahmen des Go Digital-Programms gefördert werden können.